Chinas erstes großes CSP-Projekt nimmt Betrieb auf

Das Delingha Kraftwerk befindet sich auf einem dünn besiedelten Plateau auf 3.000 Metern Höhe in der nördlichen Provinz Qinghai. Das Kollektorfeld besteht aus 190 Loops, was mehr als 9.000 einzelnen Rinnenkollektorelementen (SCEs) entspricht. Die SCEs umfassen wiederum über 250.000 Spiegel mit einer Gesamtfläche von 620.000 Quadratmetern. 

 

Das Parabolrinnenkraftwerks stellt einen Meilenstein für die chinesische CSP-Industrie dar, da China dadurch zum achten Land weltweit mit einer solchen Anlage geworden ist. Gleichzeitig ist Delingha das erste von insgesamt 20 Projekten im Land, die umgesetzt werden sollen. Es ebnet damit den Weg in eine sauberere und nachhaltigere Energiezukunft.